Leistungsspektrum

Im Rahmen meiner Tätigkeit als Wahlärztin nehme ich mir ausreichend Zeit, um Ihnen eine ausführliche Abklärung endokrinologischer und allgemein internistischen Erkrankungen zu ermöglichen und stelle Ihnen eine individuelle Therapieempfehlung zusammen. Bitte nehmen Sie allfällige Vorbefunde zu Ihrem Termin mit.

DIREKT TERMIN BUCHEN

Adipositas / ungesundes Übergewicht

Die krankhafte Ansammlung vom Fettgewebe im Körper wird unter dem Begriff Adipositas definiert. Hierbei handelt es sich um eine Erkrankung, welche mit oft mit einem hohen Risiko eines frühzeitigen Tods verbunden ist. Dabei können viele andere Erkrankungen (wie Typ 2 Diabetes „Alterszucker“ oder Herzerkrankungen) auftreten. Hinzu kommt ein gesellschaftliches Stigma, was das Leben mit Adipositas für viele Menschen verkompliziert. Mein Angebot besteht darin hormonelle Ursachen auszuschließen, Nebenerkrankungen abzuklären und für Sie ein individuelles Behandlungskonzept zur Gewichtsreduktion zu erstellen. Ich kann sie dabei langfristig unterstützen diese Erkrankung zu bewältigen.

Diabetes mellitus

Unter dem Begriff Diabetes werden viele unterschiedliche Erkrankungen gemeint. Typ 1 Diabetes tritt meist im Kindes- und Jugendalter auf, kann aber Erwachsene Menschen jeden Alters betreffen. Dabei produziert die Bauchspeicheldrüse nicht (mehr) genügend Insulin, um den Blutzucker in Normbereich zu halten. Indem der Blutzucker steigt kommt es zu Symptomen (Krankheitszeichen) wie erhöhter Harndrang (Polyurie), starkes Durstgefühl (Polydipsie) und Hungergefühl („Polyphagie“), Müdigkeit und Gewichtsabnahme. Die Therapie besteht darin das „fehlende“ Insulin angemessen zu ersetzten. Hier sind die Formen der Insulintherapie sehr individuell anzupassen: von konventionell, zur funktionellen Insulintherapie (FIT) bis zur Pumpentherapie. Die Technik spielt dabei oft eine wesentliche Rolle. Ich unterstütze Sie im Auslesen von Sensoren, App-Daten.
Typ 2 Diabetes wird meist später diagnostiziert. Auch hier kommt es zum abnormalen Blutzuckeranstieg, wobei hier nicht der Insulinmangel, sondern die Insulinresistenz ausschlaggebend sind. Eine der häufigsten Ursachen für Insulinresistenz ist das ungesunde Übergewicht und Adipositas. Ich biete Ihnen eine diagnostische Abklärung und einen Behandlungskonzept nach neustem Stand der Wissenschaft an.

Fettstoffwechselstörungen

Erhöhte Blutfette können durch verschiedene Ursachen entstehen (Genetik, Lebensstil) und können das Risiko für Herzerkrankungen oder Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse („Pankreatitis“) deutlich erhöhen. Dabei gilt es Ursachen und Formen der Fettstoffwechselstörungen umfassend abzuklären, um den Therapieplan danach auszurichten. Mein Angebot ist es Fettstoffwechselstörungen wie Hypercholesterinämie, Hypertriglyzeridämie, kombinierte Hyperlipidämien und erhöhte Lipoprotein (a) Konzentration anhand Laboruntersuchungen zu definieren und einen Therapieplan anhand ihres individuellen Risikoprofils zu erstellen.

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Als Internistin bin ich für Sie besonders bei Kinderwunsch und Schwangerschaft an Ihrer Seite, wenn es darum geht den bestmöglichen Start für Sie und ihr ungeborenes Kind zu ermöglichen. Ich biete Ihnen an internistische Ursachen bei unerfüllten Kinderwunsch nach wissenschaftlichen Standards abzuklären. Weiters ist es von großer Bedeutung im Falle von Diabetes mellitus, Adipositas oder einer Schilddrüsenerkrankung bereits bei Kinderwunsch einer optimale Stoffwechsellage zu erreichen. Ich kann Ihnen dabei Helfen diese Ziele zu erreichen.

Gestationsdiabetes

Fast 10% aller Schwangerschaften werden durch einen Schwangerschaftsdiabetes „kompliziert“. In Österreich wird ein Zuckerbelastungstest in der 24 bis 28 Schwangerschaftswoche im Mutter-Kind-Pass festgelegt um rechtzeitig einen Gestationsdiabetes zu entdecken und zu behandeln. Hierbei handelt es sich um eine besondere Form der „Insulinresistenz“. Dadurch steigen die Blutzuckerwerte bei der Mutter. Durch die erhöhte Menge an Zucker welche vom Foetus über die Plazenta aufgenommen wird, kann das Ungeborene „zu groß“ für das Alter werden (LGA: large vor gestational age“ oder Makrosomie), was eine Reihe an weiteren Komplikationen mit sich bringt. Dazu kommt, dass ein Gestationsdiabetes bereits als Risikofaktor für das spätere Auftreten eines „echten“ Typ 2 Diabetes nach 10 Jahren anerkannt wird. Durch engmaschige Kontrollen unterstützte ich Sie die Therapie des Gestationsdiabetes im Griff zu bekommen, damit Sie sich mehr auf die schöne bevorstehende Zeit konzentrieren können.

Schilddrüse

Die Diagnostik und Therapie der Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) oder Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose), sowie die Abklärung der Schilddrüsenknoten mittels Sonographie gehören zu meinem Leistungsspektrum.

Hormone

Unser Körper verfügt über viele Hormone, welche wichtige Funktionen in koordinierter Weise erfüllen und überlebenswichtig sind. Vom Wachstum, Stoffwechsel, Blutdruckregulation, bis zur Fortpflanzung spielen Hormone mehr oder weniger überall eine Rolle. Die Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) produziert wichtige Hormone welche die Funktion anderer Drüsen (Schilddrüse, Nebennieren, Hoden und Ovarien) steuern können. Störungen der Hirnanhangsdrüse können Erkrankungen wie Akromegalie, Morbus Cushing, Prolaktinom, hypogonadotroper Hypogonadismus, Diabetes Insipidus und zentrale Schilddrüsenunterfunktion (selten) verursachen. Inhalt meiner Beratung ist es verschiedene Hormonbefunde mit Ihne zu besprechen und ggf. weitere Diagnostik zu veranlassen sowie die konservative (medikamentöse) Therapie verschiedener hormoneller Erkrankungen.

Bluthochdruck

Der Bluthochdruck (arterielle Hypertonie) ist eine Erkrankung welche im jeden Alter auftreten kann und das Risiko von Herzinfarkt und Schlaganfällen erhöht. Bis zu 10% aller Menschen mit Bluthochdruck weisen eine hormonelle Ursache für den erhöhten Blutdruck auf. Auf die Abklärung dieser Ursachen bin ich spezialisiert. Ich unterstütze Sie zudem bei der Einstellung der Blutdruckmedikation.